Ein Appell gegen Tierleid und Naturzerstörung
Autor: Jürgen Zwilling

Der Einsatz von Tieranwalt Dr. Rodolfo und seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin geht weiter. Im neuen Buch richten sie einen leidenschaftlichen Appell an die Menschen, das Tierleid und die Naturzerstörung zu stoppen.

Der Mensch muss selbst Initiative ergreifen, aktiv werden, ohne Hoffnung von oben durch Glauben, Kirche oder sonstigen Hokuspokus, damit hier eine Änderung stattfindet.

Ein Aufruf für den Homo sapiens, sich selbst und alle Kreaturen zu schützen, bevor es zu spät ist, denn der Mensch ist die Apokalypse.

Das Coronavirus eine Warnung. Überstrapazieren wir die Natur nicht weiter. Sie reagiert jetzt schon positiv und sagt danke. Die Delfine sind in den italienischen Häfen zurück und wo noch vor Tagen in Mallorca geballert wurde, tanzt jetzt Flipper wieder.

Denken wir während und nach dem Corona um, stoppen wir, dass ein Letzter die Tür schließt und sagt: "Das war's, Hauptsache der Profit stimmt."

Sie verschließen aber auch nicht die Augen vor den aktuellen menschlichen Ereignissen in Deutschland. Sie sagen ein klares "Nein" zur braunen Brut und ein klares "Ja" zu den Menschenrechten, Menschenwürde, Demokratie und Freiheit.

Liberté, égalié ,fraternité

Verlag: Rediroma-Verlag, ISBN: 978-3-96103-785-8, Paperback 334 Seiten
Dr. Rodolfo - Anwalt der Tiere verklagt den Menschen
Autor: Jürgen Zwilling

Dr. Rodolfo vertritt die Tiere gegen die Menschen. Aus seiner tierischen Anwaltspraxis schilderte er in einzelnen Mandaten, die ihm die Tiere übertragen haben, das Leid, das die Menschen den Tieren zufügen. Seine Assistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Katze Mimi, ergänzt dies mit ihren philosophischen Gedanken.

Die Perversion des Menschenhandelns gegen das Lebewesen Tier wird in den einzelnen Mandaten gnadenlos dargestellt.

Die Grausamkeit des Homo sapiens wird ohne Rechtfertigung sichtbar. Zusammen fordern Rodolfo und Mimi, dass die Tiere nicht nur im Grundgesetz durch ein Staatsziel, was eine Blendbestimmung ist, geschützt sind, sondern ein Grundrecht auf Tierschutz erhalten, was den gleichen Rang hat wie die vorhandenen Grundrechte. Nur dann können wir von Tierschutz reden, denn dann muss in Güterabwägungen das Tierrecht gleich wie andere Grundrechte beachtet werden. Unterstützen Sie Dr. Rodolfo und Katze Mim im Einsatz für die Tierrechte.

Verlag: Rediroma-Verlag, ISBN: 978-3-96103-501-4, Paperback 318 Seiten
Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer für die Erhaltung der Natur und der Menschen ANTHOLOGIE
Autor: Jürgen Zwilling

Der Mensch vergewaltig die Erde. Er plündert unseren Planeten. Er treibt Raubbau mit der Natur. So die weitaus herrschende Meinung.

Unser Universum gibt es seit ca. 14 Milliarden Jahren, die Erde und unser Sonnensystem ca. 4,6 Milliarden Jahre, den Menschen ca 2,8 Millionen Jahre.

Die Zahlen sind sicherlich sehr relativ, aber allein die Spanne zwischen den Zahlen sagt aus, dass die Menschen erst viel später kamen.

Wieso können diese dann was zerstören, was es vorher schon gab? Zerstören sie sich nur selbst, aber nicht die Natur?

Verlag: Rediroma-Verlag, ISBN: 978-3-96103-324-9, Paperback 210 Seiten
Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer gegen das Aussetzen und Quälen von Tieren ANTHOLOGIE
Autor: Jürgen Zwilling

Die Natur hat den Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet zu denken. Manche Artgenossen nutzen das, manche nicht.

Diese Fähigkeit hat die Natur dem Menschen gegeben, sie ist die gefährlichste Waffe gegen die Natur selbst und gegen die Tiere.

Jürgen Zwilling richtet mit seiner Zusammenstellung aus Fiktion, Gesetzestexten, Lyrik und philosophischen Gedanken einen Appell an die Menschen, über ihren Umgang mit den Tieren nachzudenken.

Verlag: Rediroma-Verlag, ISBN: 978-3-96103-121-4, Paperback 96 Seiten
Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer für die Freiheit ANTHOLOGIE
Autor: Jürgen Zwilling

Am 09.08.2012 schrieb meine Tochter Jacqueline, als Widmung in ein Buch, was sie mir zum Geburtstag schenkte:

Freiheit wird i.d.R. als die Möglichkeit verstanden, ohne Zwang zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können. Ein weite Definition, die viele Interpretationsvarianten zulässt, in Freiheit zu leben.

Ein Grund darüber nachzudenken!?

Vorschlag angenommen! Wir denken gemeinsam darüber nach! Es lohnt sich ? für die Freiheit.

Verlag: Rediroma-Verlag, ISBN: 978-3-96103-019-4, Paperback 56 Seiten